Herzlich Willkommen im Seelen der Nacht Selbsthilfe- und Anti-Suizid- Forum und Chat.
Mit diesem Forum möchten wir Menschen in schwierigen Lebensphasen ansprechen und ihnen eine Basis zum gegenseitigen Austausch schaffen.
 
PortalStartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Nach Unfall. Alles anders

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Zur Abendstunde
Neue Seele
Neue Seele
avatar


BeitragThema: Nach Unfall. Alles anders   Mo 23 Nov 2015 - 1:26

Guten Abend
Ich bin durch Zufall auf das Forum gestoßen und erhoffe mir ein paar Antworten und/oder etwas Beistand auf die Unten genauer beschriebenen Fragen

erstmal was zur meiner Person; ich heiße Tobi und bin derzeit 17 Jahre alt.
Nun folgendes; ich hatte vor einiger Zeit einen schweren Verkehrs Unfall mit meinen kleinen Motorrad (125er) und lag darauf mehrere Wochen im Koma (4-6 circa) und jetzt 5 Wochen später erfahre ich das meine Eltern getrennt und mein Großvater sich erschossen hat; gut bei meinen Großvater kann ich es halbwegs verstehen, er war im Krieg und hatte selber Depression und Medikamente bekommen, wir haben seine Sachen weggesperrt. Ich hatte alles zusammen gesucht und meine Eltern weggetan. dadrunter auch seine alte Pistole (fragt mich nicht, wieso er diese hatte), bloß er hat nie darüber geredet und selbst Krieg war immer ein Tabu. Dabei hat er mir immer beim Schrauben geholfen und ich ihm wo er konnte, wir hatten immer zusamen was zu tun und einfach alles tip top. Ich fühle mich schuldig das ich die Pistole mit in die Kiste getan habe und das er sich vielleicht deshalb an alles erinnert hat. Und hinzukommt das zur Trennung meiner Eltern mir das erstmal 5 Wochen verheimlicht wurde und auch jetzt keiner mir antworten will; ich hoffe nur sie denken nicht ich hätte den Unfall provoziert (sie hatten schon immer meine Fahrweise bemängelt aber da stand ich bisher immer drüber), aber was verheimlichen sie bloß? Versteht mich nicht falsch ich war nie so ratlos und jetzt überschlägt sich alles, ich fühle mich als ob ich der Auslöser geworden bin für alles.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nach Unfall. Alles anders   Mo 23 Nov 2015 - 14:42

Zuersteinmal ist vollkommen klar,daß Du überhaupt nicht und
in garkeiner Form für den Tod Deines Großvaters verantwortlich bist.

Selbst wenn Du die Pistole weggeworfen hättest,hätte er einen anderen
Weg gefunden sein Leben zu beenden.
Wenn der Krieg ein Tabuthema war vermute ich das er traumatisiert war.
Wie so Viele,die den Krieg überlebten.Keine Therapien bekamen.

Er hat nun seinen Frieden gefunden,wird niemehr leiden müssen.
Lasse ihn in Deinen Erinnerungen weiterleben,er wollte bestimmt nicht
das Du unter seinem Freitod leidest.

Es  ist eine traurige Realität,daß viele Ehen zerbrechen.
Für Dich ist es wichtig,daß Du zu beiden Elternteilen den Kontakt behälst.
Bei einer solchen Entscheidung kannst Du nicht der Auslöser sein.

Komme ersteinmal zu Dir selbst zurück,ein Unfall muß verarbeitet werden.
Ich bin selbst leidenschaftlicher Motorradfahrer,habe selbst einen lebensgefährlichen
Crash überlebt.
Habe mir dabei einen irreparablen Wirbelsäulenschaden zugezogen.
(Kein Motorradunfall)

Erhole Dich,schone Dich.
Du lebst,nur das zählt im Moment.

Erst wenn Du wieder fit bist,wirst Du Stück für Stück Antworten finden,Deine
neue Lebenssituation annehmen können.

Willkommen bei den Seelen der Nacht.
Tröstender Gruß,Kindesleid Very Happy
Nach oben Nach unten
Zur Abendstunde
Neue Seele
Neue Seele
avatar


BeitragThema: Re: Nach Unfall. Alles anders   Mo 23 Nov 2015 - 22:38

Vielen herzlichen dank schon mal für die schnelle Antwort

du hast Recht ich sollte erst mal selber wieder fit werden; mich persönlich quält nur die Frage, wieso ich keine Antwort auf die Frage was der Grund zur Trennung war bekomme. Ich bete das es nicht das es in Zusammenhang mit Großvater steht

Die Linke zum Gruß
Nach oben Nach unten
Zur Abendstunde
Neue Seele
Neue Seele
avatar


BeitragThema: Re: Nach Unfall. Alles anders   Mi 25 Nov 2015 - 0:48

Kleines Update,

also so wie es derzeit aussieht bin ich Gott sei dank vom Unfall freigesprochen; ich weis selber leider nichts genaues mehr, aber allen Anschein nach war es mal wieder der Klassiker Bauer Rübsam vom Felde fährt auf die Landstraße und übersieht den Tiefflieger. Gesundheitlich geht es auch langsam bergauf, letzte Woche Gips und heute nochmal in der Röhre gelegen, war aber alles soweit in Ordnung. Zuhause ist leider noch die gleich Lage wie vorher, ich werde sie demnächst einfach direkt darauf ansprechen, mag zwar nicht grade höfflich sein, aber ich will Klarheit haben. Hoffentlich verschlimmer ich es blos nicht noch weiter :/
Nach oben Nach unten
Zur Abendstunde
Neue Seele
Neue Seele
avatar


BeitragThema: Re: Nach Unfall. Alles anders   Mo 30 Nov 2015 - 22:13

Schlechte Nachrichten

Das MRT hat ergeben das ein paar Knochen Splitter drohen bei "dauerhafter Starker Belastung" (circa 10 Stunden) drohen die Sehnen aufzuschneiden die nun wieder heile sind. Ich habe nachgefragt bezüglich meiner bereits festgestandenen Ausbildung als Lagerist und das schien nicht mehr möglich zu sein ebenfalls wie der Beitritt zur Bundeswehr den ich als Alternative immer im Hinterkopf behalten hatte. Hurra..auf ans öde Bewerben wieder, hoffe etwas als Zweiradmechatroniker nun zu finden. Ein Lehrjahr mehr und 300-500€ weniger im letzten Jahr...*seufz* frustrierend.
Nach oben Nach unten
biene
Moderator
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Nach Unfall. Alles anders   Mi 2 Dez 2015 - 1:38

Winken

Huhu zur Abendstunde,

erstmal ein liebes Willkommen von meiner Seite bei uns "Seelen der Nacht" und schön, dass du den Weg zu uns gefunden hast.

Ein schwerer Unfall verändert dein Leben von einer Sekunde auf die andere und es ist nicht leicht, diese Veränderung annehmen zu können - aber dennoch möglich.

Ich drücke dir die Daumen für die Ausbildung als Zweiradmechaniker, aber bitte laß es vorher noch genau überprüfen, ob die körperlichen Anforderungen für dich auch zu leisten sind.

Und hab den Mut, deine Eltern nach dem Grund zu fragen.

Bye, bye

biene










_________________
Mut ist nicht immer ein lauter Schrei!
Manchmal ist es auch eine leise Stimme am Ende des Tages,
die spricht:

"Morgen versuche ich es wieder"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nach Unfall. Alles anders   Sa 5 Dez 2015 - 19:58

Da hast du aber eine Menge durchgemacht. Hast du deine Eltern gesagt, wie wichtig es dir ist zu wissen, warum sie sich trennen? So oder so, auch wenn du den Grund weißt, wird es eine Trennung zwischen deine Eltern nicht verhindern. Neuen Beruf zu beginnen ist sicherlich schwer. Zum Glück bist du einigermaßen aus dem extrem schweren Motorradunfall heraus gekommen. Sicherlich nur ein schwacher Trost. Ich sehe dich auch nicht verantwortlich für dein Opa. Überhaupt nicht. Schwierig die passende Worte zu finden für die Schicksal. Wünsche dir ganz, ganz viel Kraft.
Nach oben Nach unten
steinernes Herz
Immer-dabei-Seele
Immer-dabei-Seele
avatar

Pferd

BeitragThema: Re: Nach Unfall. Alles anders   Sa 5 Dez 2015 - 20:36

Ich sage mal Hallo, niemand hier denkt, dass du den Unfall absichtliche Provoziert hast.
Zumal du es zu dem Zeitpunkt ja auch nicht wusstest. Das mit deinem Großvater tut mir leid. Und auch das mit meinen Eltern. Benehmen sie sich dir gegenüber denn so wie vorher? Einige Eltern spielen ihren Nachwusch bei einer Scheidung gegenseitig aus.

Mal ne Andere Frage wie ist es im Koma zu liegen? Merkt man dass oder ist es wie schlafen, man ist weg und sofort wieder da? Oder merkt man, dass man ne Weile weg war?

Wenn du darauf nicht Antworten möchtest kann ich das Verstehen, dann tut es mir auch leid, dass ich die Frage gestellt habe
Nach oben Nach unten
Zur Abendstunde
Neue Seele
Neue Seele
avatar


BeitragThema: Re: Nach Unfall. Alles anders   So 13 Dez 2015 - 20:00

Naja gut sagen wir so, auf die frage nach dem Grund der Trennung kam nur Schweigen und das über ein paar Tage; ich habe auch mal meinen älteren Bruder hinterfragt, daraufhin hat er mich aus seinen Zimmer geworfen. Das war vorher noch nie passiert :/
Nach oben Nach unten
Crow
Moderator
Moderator
avatar

Tiger

BeitragThema: Re: Nach Unfall. Alles anders   So 13 Dez 2015 - 21:05

vielleicht ist noch net ma was großartiges vorgefallen und deine eltern habn sich einfach auseinander gelebt. so wars zumindest bei meinen erzeugern. der vergleich hinkt, weils eine zwangsehe war. sie fanden sich nur auf sexueller hinsicht anziehend. dummerweise bin ich dabei entstanden.

möglicherweise bemühen sich deine eltern doch noch um eine alternative und halten sich deswegen bedenkt über gründe und vorgehensweisen. ist für dich sicherlich net leicht zu verdauen. trotzdem kopf hoch und sei es nur ne handbreit übern boden.

_________________
~~Komm... und ich zeig dir eine andere Welt...!~~
Nach oben Nach unten
Zur Abendstunde
Neue Seele
Neue Seele
avatar


BeitragThema: Re: Nach Unfall. Alles anders   Mo 14 Dez 2015 - 23:07

Ist gut möglich; wobei ich das bei meinen Eltern nach fast 20 Jahren ehe nicht für wahrscheinlich halte, das man sich einfach so dann in 4-6 Wochen trennt. Ich will blos endlich Antowrten auf meine Fragen haben.
Nach oben Nach unten
Zur Abendstunde
Neue Seele
Neue Seele
avatar


BeitragThema: Re: Nach Unfall. Alles anders   Di 22 Dez 2015 - 15:56

Hab die Frage von steinernes Herz total übersehen Facepalm :panic:sorry

Ich selbst hab von den Koma nichts mitbekommen und muss auch zugeben, hab einen Filmriss; aber mir wurde gesagt es hätte immer so ausgesehen als würde ich schlafen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Nach Unfall. Alles anders   

Nach oben Nach unten
 
Nach Unfall. Alles anders
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Seelen der Nacht ~ Selbsthilfe- und Anti-Suizid-Forum :: Seelen der Nacht Chat :: Seelen der Nacht Chat-
Gehe zu: